Goldstrand

Sehenswürdigkeiten am Goldstrand

 

 

Der Goldstrand ist vorrangig eine Touristenhochburg. Hotels, Restaurants, Discos, Geschäfte und natürlich der tolle Strand nehmen den größten Raum ein. Daher sind viele Sehenswürdigkeiten etwas außerhalb des eigentlichen Ortes zu finden. Zum Teil ist es ratsam, einen Mietwagen zu buchen, da öffentliche Verkehrsmittel nicht alle Attraktionen ansteuern. Ein Teil lässt sich jedoch sogar erwandern.

 

 

Eiffelturm


Die vielleicht interessanteste Sehenswürdigkeit im Ort selbst ist der kleine Eiffelturm. Dabei handelt es sich um einen maßstabgetreuen Nachbau des Pariser Eiffelturms im Verhältnis 1:10. Der Turm ist für Besucher geöffnet und enthält ein Restaurant.

 

Naturpark Goldstrand


Unweit des Ortes beginnt der Naturpark Goldstrand. Dieser umfasst in erster Linie einen dichten und geschützten Wald, der sich auf über 1.300 Hektar zwischen Schwarzmeer und Hinterland erstreckt. Durch ihn durch führen mehrere Wanderrouten. Interessant ist ein Spaziergang nicht nur für Urlauber, die der Dauerparty am Goldstrand etwas entfliehen möchten, sondern auch für Flora-Interessierte. Denn im Wald wachsen zum Teil seltenere Pflanzen.


Höhlenkloster Aladza


Im Naturpark Goldstrand befindet sich ein Höhlenkloster. Das Aladza-Kloster besteht aus tief in den Fels gehauene Räumlichkeiten, die vor rund 700 Jahren von Mönchen genutzt wurden. An den Höhlenwänden sieht man zum Teil noch gut erhaltene Wandmalereien. Bei einem Besuch des Aladza-Klosters muss ein geringes Eintrittgeld bezahlt werden. Dafür gibt es neben den beeindruckenden Höhlen aber auch ein sehenswertes Museum, das die Geschichte dieser Anlage erklärt.

 

Der Steinwald bei Varna


In Richtung Varna liegt ein kurios anzuschauender Steinwald. Auf fast acht Quadratkilometern befinden sich dort bemerkenswerte Steingebilde, die an senkrecht stehende Baumstämme erinnern. Diese Steinsäulen sind zum Teil über sieben Meter hoch und einige haben einen Umfang von zwei Metern. Der genaue Ursprung dieser in der Geschichte als Ritualplatz genutzten Formationen ist nicht abschließend gesichert.



Der Jachthafen am Goldstrand


Am Goldstrand befindet sich ein kleiner Jachthafen. Zur Hauptsaison liegen hier zum Teil richtig große Jachten vor Anker, die bei einem Spaziergang für die richtige Hafenatmosphäre sorgen. Einige der Boote lassen sich sogar mieten.

 

 

Weitere Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele


Neben Varna bieten auch die weiteren umliegenden Städte viel Stoff für einen Tagesausflug oder Sehenswertes. Wer etwas weiter fahren möchte, findet im Süden in der Nähe von Burgas die faszinierende Stadt Nessebar, die nicht nur mit der zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörenden Altstadt beeindruckt. Im Norden ist Baltschik etwas schneller erreichbar. Dort gibt es eine sehenswerte Steilküste, einen kleinen Seehafen und unter anderem die zweitgrößte Kakteensammlung in Europa. Auf dem Weg dorthin liegt nicht weit vom Goldstrand Albena. Die Touristenstadt verfügt neben Strand und Freizeitangeboten über das fünfthöchste Gebäude Bulgariens, ein Hotelbau von 91 Meter Höhe, in dessen oberster Etage sich ein Restaurant befindet.