Goldstrand

Zollbestimmungen für einen Goldstrand-Urlaub

 

 

Als Teil der Europäischen Union bestehen in Bulgarien nur wenige besondere Zollbestimmungen für Reisen zum Goldstrand und zurück. Das gilt auch für einen Urlaub am Goldstrand. Dennoch sollten vor Reiseantritt die aktuellen Zollbestimmungen überprüft werden.

 

Waren für den persönlichen Gebrauch sind grundsätzlich frei einführbar. Allerdings muss ggf. bei einer Anreise aus dem nicht EU-Ausland nachgewiesen werden, dass diese in einem EU-Land erworben wurden. Das gilt insbesondere bei Einreise aus der Türkei, Russland oder der Schweiz. Reisende, die beispielsweise über Zürich nach Bulgarien fliegen, sollte grundsätzlich vorsichtshalber entsprechende Nachweise bei sich führen. Bei Alkohol, Tabakwaren, Kaffee und ähnlichen Gütern muss bei größeren Mengen der persönliche Bedarf erklärbar sein.


Devisen, Edelmetalle und Schmuck


Eine Besonderheit ist die Ein- und Ausfuhr von Bargeld, Schecks und Devisen nach Bulgarien. Die Einfuhr ist grundsätzlich in unbegrenzter Höhe möglich, jedoch muss ab einem Gesamtwert von 10.000 Euro der Wert schriftlich über besondere Formulare deklariert werden. Ansonsten kann es zu einem entschädigungslosen Einziehen des gesamten Betrages kommen. Ähnlich ist es bei Schmuck und Edelmetallen. So sind pro Person 37 Gramm Gold und Platin,  60 Gramm Gold- oder Platinschmuck und 300 Gramm Silber (Münzen, Barren, Schmuck) erlaubt. Darüber hinausgehende Mengen müssen deklariert werden. Wird das vergessen, droht ebenfalls der Einzug und dazu ein Bußgeld. Historische bzw. archäologische Münzen dürfen nur mit Ausfuhrbescheinigung der bulgarischen Behörden (Kultusministerium) außer Landes gebracht werden.

 

 

Hilfe im Internet


Genaue Informationen zum Thema Zoll sind bei der Botschaft Bulgariens (alt) erhältlich. Die deutschen Bestimmungen für die Rückkehr aus dem Urlaub sind im Internet unter zoll.de nachzulesen. Grundsätzlich sollte es aber in den meisten Fällen zu keinen Problemen für Touristen kommen, die am Goldstrand ihren Urlaub verbringen.